Leider besitze ich sie auch seit meiner geburt. ich musste feststellen das hormoneumstellung, aber auch eine große rollle spielt. seit ich vier war blüt es bei mir alle drei jahre erheblich auf. (natürlich habe ich trotzallerdem immer in den armbeugen die berüchtigen stellen) am heftigsten ist es in der pubertät aufgeblüht. diese schlaflösigkeit wünsche ich niemanden und zu meinem unglück habe ich eine sehr intolerante schule. es ist immer erschreckender wie schnell man abgestemplet wird, den ich erfuhr schon anschuldigungen ich würde mich einfach ritzen um aufmerksamkeit zu gewinnen. wobei doch kein klar denkendes mädchen freiwillig sich die wangen aufkratzt? ich habe nun angefangen protopic ( 0,03 ) zu benutzen und zurzeit bin ich so erleichtert die haut klingt ab und veliert den stechenden rotton nach nur 1 woche. hinzu kommt das ich vitamin d konsumiere, die erklärung meines arzte war hier zu, das die haut auf eine hohe menge vitamin d angewiesen sei um den säureschutzmantel zu erhalten. ich würde jeden raten diese vitamin zufuhr auszuprobieren, obwohl ich allen sehr kritisch gegenüber stehe was irgendwie "teurer durchfall" oder placebo schreit.